ACHTUNG: JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Einige Elemente der Seite werden deshalb möglicherweise nicht korrekt angezeigt.
Agoraphobie - Angst vor bestimmten Orten

Bei der sogenannten Agoraphobie (Agora = Platz) entwickelt der Betroffene Angst, wenn er sich an bestimmten Orten, in bestimmten Räumen oder auch auf großen Plätzen aufhält. Oft - aber nicht immer - treten die Ängste an Orten auf, die die Betroffenen nicht ohne Weiteres sofort verlassen können. Das kann zum Beispiel in der U-Bahn, in einem Zug oder in einem Kaufhaus der Fall sein. Häufig bereiten auch große Plätze Probleme. Die Betroffenen sind dann nicht in der Lage, einen platz menschen menge pb 260solchen Platz zu überqueren.

Die Betroffenen meiden Menschenansammlungen und bekommen Angstgefühle, wenn sie sich weit von zu Hause entfernen. Auch Reisen ohne Begleitung sind oft angstbesetzt und werden von den Betroffenen häfuig gemieden.
Ein besonders Problem besteht darin, dass die Betroffenen eine Angstsituation oft dadurch beenden oder abkürzen können, indem sie die auslösende Situation (z. B. im Kaufhaus, in der Tiefgarage oder im Aufzug) fluchtartig verlassen.
Dadurch verstärkt sich die Angst vor diesem speziellen Ort, sodass der Betroffene zukünftig vermeidet, ihn aufzusuchen.

Im Laufe der Zeit verringert sich so der Bewegungsradius, in dem sich die Betroffenen frei bewegen können. Im Extremfall kommt es dazu, dass sich die Betroffenen nicht mehr aus dem Haus wagen. Sogar selbstverständliche Wege wie der zur Arbeit oder zum Einkaufen in den nächsten Supermarkt können nicht mehr bewältigt werden.
Die Folge ist eine zunehmende soziale Isolation und Abhängigkeit von nahen Bezugspersonen, in deren Begleitung die Angst weniger ausgeprägt ist.

Aufgrund dieser belastenden Situation kommt es nicht selten zusätzlich zu einer Depression. Auch der Missbrauch von Alkohol oder Medikamenten kommt vor, da sich die Betroffenen mit diesen „Hilfsmitteln" zumindest zeitweise angstfrei fühlen können.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch Das große Angstbuch: Angst & Panik verstehen und überwindenhttp://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=httpwwwzebrab-21&l=as2&o=3&a=3864270480 von Alexander Stern.
Sie dürfen gerne von Ihrer Website, aus einem Forum o. ä. auf diesen Beitrag oder auf unsere Site verlinken.

Pin It

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 1000 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-1000 Zeichen lang sein
https://gefuehlundverstand.de/index.php?option=com_komento&controller=captcha&captcha-id=88715&tmpl=component
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Depressionen

banner depressionen amazonDepressionen - erkennen - verstehen - überwinden

Der Bestseller bei Amazon.

 

Selbstbewusstsein

banner selbstbewusstsein amazonSelbstbewusstsein kann man lernen!

Mit diesem Buch funktioniert es garantiert.

Alexander Stern - Bücher

Hier finden Sie die Bücher von Alexander Stern:
 
Zum Seitenanfang