ACHTUNG: JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Einige Elemente der Seite werden deshalb möglicherweise nicht korrekt angezeigt.
Lexikon - psychologische Fachbegriffe - EEG

EEG

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Term Definition
EEG

EEG steht für „Elektroenzephalografie“. Es handelt sich dabei um ein Diagnoseverfahren, bei dem die elektrische Aktivität des Gehirns gemessen wird.

Die grafische Darstellung der Spannungsschwankungen wird ebenfalls als EEG (Elektroenzephalogramm) bezeichnet. Depressive Erkrankungen lassen sich mithilfe dieses Verfahrens (noch) nicht diagnostizieren. Es dient in Einzelfällen dazu, andere Erkrankungen oder neurologische Störungen auszuschließen.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch Depressionen: - erkennen - verstehen - überwindenhttp://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=httpwwwzebrab-21&l=as2&o=3&a=3864270464 von Alexander Stern.
Sie dürfen gerne von Ihrer Website, aus einem Forum o. ä. auf diesen Artikel oder auf unsere Site verlinken.

Synonyms: Elektroenzephalografie

Depressionen

banner depressionen amazonDepressionen - erkennen - verstehen - überwinden

Der Bestseller bei Amazon.

 

Selbstbewusstsein

banner selbstbewusstsein amazonSelbstbewusstsein kann man lernen!

Mit diesem Buch funktioniert es garantiert.

Alexander Stern - Bücher

Hier finden Sie die Bücher von Alexander Stern:
 
Zum Seitenanfang